Voxjssimo - der kantonale Jugendchor vom Kanton St. Gallen

Der Kantonale Jugendchor Voxjssimo ist gestartet! Bereits sind 27 Sängerinnen und Sänger aktiv an den Proben dabei. Die ersten Konzerte vom Jugendchor finden vom 4.-6. Mai 2018 statt.  Der Chor wird vom St. Galler Kantonalgesangsverband getragen und steht unter Leitung von Michael Schläpfer und Beatrice Rütsche-Ott. Geprobt wird abwechslungsweise in St. Gallen und Sargans. Wer noch an den Konzerten mitauftreten möchte, sollte unbedingt an der nächsten Probe im September dabei sein. Und auch das Probewochenende vom 20./21. Januar 2018 ist ein Muss für einen Auftritt im Mai. Konzertprogramm und Probedaten finden Sie im verknüpften pdf. Weitere Angaben finden sich unter www.voxjssimo.ch. Wir freuen uns auf viele Neumeldungen, besonders junge Männer sind herzlich willkommen!

 

Zusammenstellung von Internet-Links

www.usc-scv.ch → Schweizerische Chorvereinigung

www.rusto.ch → Rusto AG - Ihr Lieferant für Pins und Pokale

www.subitomf.com → Online-Musiker-Netzwerk hilft bei der Suche nach Solisten, Zuzügern oder Instrumentalisten für die Begleitung von Chöre

 

Der Umgang mit Fahnen

Der Fähnrich kleidet eines der schönsten Ehrenämter im Verein. Er, wir auch sein Ehrenzeichen, Symbol des Vereins in Freud und Leid, stehen stets im Mittelpunkt.

Da im Moment keine Kurse in diesem Bereich anstehen, können die Unterlagen vom letzten Kurs als Nachschlagewerk in schriftlicher Forma für Fr. 25.-- inkl. Porto und Verpackung bestellt werden.

Kursunterlagen können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.


SUISA – SCV neuer Vertrag ab dem 01.01.2018

Basis für das Verhältnis zwischen den Chören und SUISA ist das Urheberrechtsgesetz. Für jedes Lied, das gesungen wird, haben Komponist, Textdichter und Arrangeur ein Honorar zugut.

Die SUISA ist die Drehscheibe und managt die ganzen Urheberrechte.

Die Höhe der Entschädigungen ist in verschiedenen Tarifen geregelt. Diese sind jeweils für Gruppen von ähnlichen Interessen verfasst (Musik, Theater, Film, Radio, Tonträger, usw., usf.) und werden für mehrere Jahre von einer paritätischen Kommission des Bundes festgelegt.

Die SCV hat einen speziellen Vertrag mit der SUISA, in welchem die Fälle, welche die SCV-Chöre besonders oft betreffen, geregelt und zusammengefast sind. Der Vertrag wurde neu verhandelt und am 28. August 2017 in Aarau zwischen Vincent Salvadé, Vice-Direktor der SUISA und Claude André Mani, Zentralpräsident der SCV unterzeichnet. Er gilt ab dem 01.01.2018.

Wesentliche Neuerungen:

In der Tarifgruppe Hb (Musikaufführungen zu Tanz und Unterhaltung) sind die Konditionen, zu welchen Aufführungs- und Lizenzrechte abgegolten werden, verbessert. Neu sind sämtliche Veranstaltungen dieser Art abgedeckt.

Neu kommen grosse Chöre (Opern-, Oratorien-, Bach-, Konzert-, Projektchöre), die Anlässe nach Tarif K (Konzerte, konzertähnliche Darbietungen, Shows, Ballett, Theater) veranstalten, in den Genuss des Verbandsrabatts, wenn sie Mitglied eines Kantonalverbandes und damit der SCV sind.

Weitere Details aus dem Vertrag:

1. Abgedeckte Anlässe

  • Konzerte, Chorauftritte, Ständli (gratis, mit Kollekte oder Eintritt) nach Tarif B wie bisher
  • Abendunterhaltungen mit Musik und Tanz (auch grosse Anlässe mit über 400 Personen und Eintrittspreisen bis CHF 45.00 (bisher maximal 400 Personen und bis CHF 17.00) nach Tarif Hb
  • Grosse Konzerte mit Eintrittspreisen über CHF 45.00 nach Tarif K (neu im Vertrag).

2. Ebenso sind im Vertrag die gegenseitigen Pflichten und Rechte sowie die Termine für die Lieferung der Mitgliederzahlen und die Liederdeklarationen, die Rechnungsstellung, usw. geregelt.

3. Mit dem neuen Vertrag konnte erreicht werden, dass für die SCV-Chöre mehr musikalische Nutzungen möglich sind, die Entschädigungen aber tiefer sind.

4. Die konkrete Entschädigung der SCV-Chöre wird in einer detaillierten Berechnung laufend den Verhältnissen angepasst. Es gibt u.a. einen Verbandsrabatt sowie einen Rabatt für elektronische Einreichung, eine Berücksichtigung der Chöre ohne Auftritt, usw.

5. Die Delegiertenversammlung 2017 in Zürich der SCV hat beschlossen, dass 2018 von den Mitgliedschören ein Betrag von CHF 4.50 pro Sängerin/Sänger (inkl. MWST) eingezogen wird (bisher CHF 5.05).

6. ACHTUNG! Die Urheberrechtsgebühren für die neu geregelten Grosskonzerte nach Tarif K sind in den CHF 4.50 nicht enthalten. Diese Anlässe müssen nach wie vor separat deklariert und abgerechnet werden. Die SCV-Chöre erhalten aber wie erwähnt den Verbandsrabatt.

Da es unter Punkt 6. meist um grössere Beträge geht, wird eine Mitgliedschaft für Konzert-, Oratorien-, Opernchöre usw. in einem Kantonalverband und damit in der SCV attraktiver.

Weitere Informationen unter www.suisa.ch und www.usc-scv.ch und www.sgkgv.ch

 

Stiftung zur Förderung des weltlichen Laienchorwesens
im Kanton St. Gallen

Die Stiftung zur Förderung des Laienchorwesens im Kanton St. Gallen hat getagt und unsere Verbands-Kassierin Bernadette Mattle als neue Präsidentin gewählt.
Wir gratulieren Bernadette Mattle zu ihrer Wahl und neuen Verantwortung!

Die Stiftung leistet:

  • Defizitgarantien an Konzertaufführungen
  • Ausbildungsveranstaltungen
  • Aktivitäten zur Förderung des Jugendchorwesens

Kostenübernahmen für:

  • Kompositionsaufträge von Chorliteratur
  • Tätigkeiten, die der Stärkung des Laienchorwesens dienen

Bedingungen:

  • Beiträge werden nur gesprochen, wenn auch solche der öffentlichen Hand vorliegen.
  • Die Stiftung unterstützt nur Projekte von Chören und nicht von Einzelpersonen.


Richten Sie Ihre Anfragen oder Gesuche an die Präsidentin der Stiftung:

Bernadette Mattle
Mühlenerstrasse 32
9445 Rebstein
071 770 02 76

Zum Seitenanfang